Skip to main content

Badeschuhe

Die besten Wegbegleiter Ihrer Füße am Strand und im Wasser: Badeschuhe
Badeschuhe in Ägypten am Strand
Sie sollte man auf keinen Fall auf heißem Sand oder im Wasser missen: die Badeschuhe. Denn die Füße sind sowohl auf dem Strand als auch im Wasser oft diversen Gefahren, wie spitzen Steinen, Glasscherben oder Seeigeln ausgesetzt. Badeschuhe stellen die ideale Möglichkeit dar, die Füße vor Verletzungen zu beschützen und diverse Wassersport-Aktivitäten ohne Einschränkungen zu genießen. Im Urlaub schützen Wasser- oder Badeschuhe fürs Meer Ihre Füße optimal und sind auch fürs Schwimmbad um die Ecke geeignet. Überzeugen Sie sich von den Top Modellen, die wir Ihnen hier etwas näher vorstellen.


Bestseller Badeschuhe

- 20,00 EURBestseller Nr. 2 Badeschuhe Herren Wasserschuhe Frauen Surfschuhe Männer Schwimmschuhe Damen Barfussschuhe...
- 23,00 EURBestseller Nr. 3 Putu Badeschuhe Unisex Rutschfeste Schnell Trocknend Strandschuhe Aquaschuhe Schwimmschuhe...
- 24,00 EURBestseller Nr. 4 IceUnicorn Schwimmschuhe Damen Herren Strandschuhe Surfschuhe Aquaschuhe Barfuß Badeschuhe für...

Badeschuhe , Wasser- und Standschuhe
Badeschuhe für:

Vorteile von Badeschuhen: Warum sind diese Schuhe sinnvoll?

Badeschuhe von becoBadeschuhe bieten Sicherheit am Strand. Beim Schwimmen muss man sich keine Gedanken darüber machen, ob man auf einen spitzen Stein oder auf einen Seeigel tritt, wenn man das Wasser verlassen möchte. Man kann die Kinder unbesorgt auf dem Strand laufen und im Wasser spielen lassen, ohne sich über Verletzungsgefahren Gedanken machen zu müssen. Ungeachtet davon, ob man im Meer oder am See schwimmen will –Badeschuhe sind immer und überall einsetzbar.

wo-badeschuhe-tragen-karte Dabei handelt es sich nämlich um leichte und wassertaugliche Schuhe, die sich fest um den Fuß schließen und beim Schwimmen nicht vom Fuß abrutschen können. Die feste Sohle bietet ausreichend Stabilität beim Laufen und ist beim Schwimmen biegsam und flexibel. Die Aktivitäten im Wasser werden durch die Badeschuhe keinesfalls eingeschränkt. Zudem bieten sie sicheren Halt beim Wassersport wie zum Beispiel beim Segeln oder Surfen.

Dazu kann man Wasserschuhe in allen möglichen Farben und Ausführungen finden, sodass sie einen richtigen Blickfang darstellen. Werden die Badeschuhe bei Spaziergängen getragen, schützen sie vor dem heißen Asphalt und vor sonstigen Gefahren, die auf dem Untergrund auf die Füße lauern können. Dabei kann man sich sicher sein, dass diese rutschfest und wirklich stabil sind. Sowohl im Wasser als auch am Boden bieten die Schuhe höchsten Tragekomfort, sodass keine Ersatzschuhe mit zum Strand genommen werden müssen.

Unsere Empfehlungen – basierend auf hunderten Kundenrezensionen

Um Ihnen einen Überblick bei der großen Auswahl an Wasser-, Bade- und Aquaschuhen zu verschaffen, stellen wir Ihnen drei ausgewählte Modelle genauer vor. Dabei sind wir hunderte Kundenrezensionen durchgegangen um Ihnen eine hervorragende Auswahl an bewehrten Modellen zu bieten. Für uns ein klares Argument, diese Schuhe als Testsieger hervorheben zu müssen. Preis-Leistung haben uns überzeugt.

Top Herren- und Damen-Modelle

Der Aqua Sphere Beachwalker überzeugt durch ein leichtes Tragegefühl und eine gute Passform. Ausgestattet mit einer robusten und verstärkten Innensohle eignet sich der Wasserschuh aus Neopren perfekt sowohl für den Wassersport wie Schwimmen oder Schnorcheln als auch das Laufen am Strand. Somit ist der Beachwalker flexibel und vielseitig einsetzbar. Dank der integrierten Anziehhilfe können Sie schnell und leicht in den Schuh schlüpfen.

Von Kunden wird der Strandschuh vor allem wegen des zuverlässigen Schutzes der Sohle vor Muscheln oder Steinen am Strand empfohlen.

Der Füßling “Equator” von Mares ist knöchelhoch und hat dadurch einen besonders guten Halt. Durch das verwendete Neopren ist er sehr leicht und schmiegt sich bequem an den Fuß an. Die rutschfeste Sohle bietet den perfekten Schutz vor Muscheln und Tieren am Strand und sorgt für Halt auf nassen Steinen. Somit eignen sich die Füßlinge sowohl zum Windsurfen oder Stand-up-paddeln als auch zum Schnorcheln und Tauchen. Darüber hinaus sind die Wasserschuhe nicht nur für den alleinigen Gebrauch zu verwenden, sondern auch für diverse Geräteflossen notwendig.

Kundenbewertungen des Füßlings „Equator“ fallen sehr gut aus, wobei vor allem der gute Sitz sowie die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten betont werden.

Top Kinder-Badeschuh

BECO Bade- & Surfschuhe für Kinder

9,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot

Den idealen Badeschuh für Kinder gibt es von BECO. Die rutschfeste, stabile Gummisohle erlaubt das sichere Laufen und Spielen am Strand, auf Muscheln, Steinen oder Kies. Das Obermaterial besteht aus Neopren, sodass die Badeschuhe auch im Wasser angelassen werden können. Durch den seitlichen Netzeinsatz sind sie besonders atmungsaktiv und das Wasser kann schnell wieder ablaufen.

Dank der Schnürung an der Ferse haben die Strandschuhe einen sehr guten Halt, sowohl im Wasser als auch beim Laufen. Diese Details haben Kunden überzeugt, die die Schuhe für ihre Kinder gekauft haben.

Badeschuhe Angebot




Unterschiedliche Typen

Heutzutage kann wirklich jeder die passenden Wasserschuhe für den eigenen Geschmack finden. Diese sind sowohl einfarbig, als auch gepunktet, gestreift oder kunterbunt zu finden. Daneben werden Badeschuhe in verschiedenen Ausführungen angeboten. Sie sind entweder um den ganzen Fuß geschlossen oder vorne offen.

Badeschuhe lassen sich vielseitig einsetzen:

  • Schwimmen
  • Wassergymnastik
  • Schnorcheln
  • Tauchen
  • Strandspaziergang
  • Klettertouren durch Wasser

  • Canyoning
  • Rafting
  • Surfen
  • Segeln
  • Stand-up-Paddeln
  • Kanu- oder Kajakfahrten

 

 

Was die Materialien betrifft, können heutzutage weiterhin die alten Modelle aus Kunststoff gefunden werden. Diese sind jedoch nicht mehr zu empfehlen, da die heute bei der Herstellung eingesetzten Materialien in erster Linie viel mehr Komfort beim Tragen bieten als der harte Kunststoff. Die heutigen Badeschuhe werden aus Wasser abweisenden Materialien hergestellt. Dabei kommt am häufigsten Neopren zum Einsatz. Badeschuhe aus Neopren sind sehr leicht und der Träger hat trotz der Schuhe weiterhin das Gefühl, als wäre er barfuß.

Daneben besitzen sie sehr gute isolierende Eigenschaften. In Badeanstalten können die Badeschuhe sogar dabei helfen, Fußpilz vorzubeugen. Darüber hinaus können Modelle mit etwas festeren Sohlen ausgewählt werden, die selbst bei Spaziergängen höchsten Tragekomfort bieten. Manche Modelle verhindern, dass Wasser in den Schuh gelangt, während andere wiederum mit einem Netzeinsatz versehen sind, wodurch das Wasser schnell wieder ablaufen kann. Daher ist es am besten, vor dem Kauf zu überlegen, wo die Badeschuhe letztendlich zum Einsatz kommen. Denn der Verwendungsbereich ist das entscheidende Kriterium bei der Auswahl der richtigen Wasserschuhe.


Beachwalker Badeschuhe

Wo Badeschuhe kaufen und wo sollten sie getragen werden?

Vor allem in Kroatien, wo überwiegend Kiesstrand vorzufinden ist, sollten Sie beim Gang ins Wasser Badeschuhe tragen. Häufig sind die Steine so spitz und scharfkantig, dass es barfuß unmöglich ist, darauf zu gehen. Doch auch im Wasser können Gefahren lauern. In Kroatien sind sehr viele Seeigel vertreten, die zu schlimmen Verletzungen führen können, wenn Sie darauf treten. Daher sollten Sie die Wasserschuhe unbedingt beim Schwimmen anlassen. Überwiegend Kiesstrand finden Sie außerdem auf Lanzarote, den Kanaren und in Griechenland. Reisen Sie häufig in diese Länder, sollten Sie auf robuste Badeschuhe nicht verzichten.

Doch selbst im weichen Sand kann es beispielsweise durch Muscheln zu kleineren Verletzungen kommen, die sich durch unsauberes Wasser infizieren können. Deswegen ist es auch in Ländern wie Spanien, Tunesien oder in der Türkei ratsam, Strandschuhe zu tragen.

Darüber hinaus empfehlen wir in folgenden Ländern das Tragen von Badeschuhen am Strand und beim Schwimmen:

  • Mauritius
  • Ägypten
  • Ostsee
  • Seychellen

Ob Sie Badeschuhe online kaufen, das Fach- oder Sportgeschäft bevorzugen oder erst um Urlaub feststellen, dass diese Schuhe Ihre Füße schützen und zu Ihrer Ausrüstung gehören sollten, spielt eigentlich keine Rolle. Sollten Sie Badeschuhe vor Ort kaufen, empfehlen wir Ihnen in den meisten Gebieten ist handeln an der Tagesordnung – definitiv versuchen! Außerdem sollte auf die Qualität geachtet werden. Fallen Sie nicht auf günstige Badeschuhe herein, die bei näherer Betrachtung jedoch wesentliche Mängel aufweisen. Durch die Hitze in diesen Gebieten kann es bereits im Geschäft zu undichten Nahtstellen oder einer porösen Sohle kommen. Biegen Sie die Schuhe vor dem Kauf und achten Sie auf diese Stellen.

Mehrere Bezeichnungen und die Unterschiede

Beachten Sie außerdem, dass es für Badeschuhe mehrere Bezeichnungen  gibt. So findet man sie unter folgenden Bezeichnungen:

  • Aquaschuhe,
  • Surfschuhe,
  • Neoprenschuhe,
  • Wasserschuhe
  • Beachwalker

Sie unterscheiden sich voneinander meist durch diverse Merkmale. Während unter Badelatschen, Beachwalker und Neoprenschuhen meist die bequemere Form von Badeschuhen verstanden wird, die sowohl beim Schwimmen als auch beim Laufen zum Einsatz kommt, wird unter der Bezeichnung Wasserschuh, Surfschuh und Aquaschuh ein Badeschuh verstanden, der auf die jeweilige Wassersport-Aktivität ausgerichtet ist. Die Aqua-, Wasser- und Surfschuhe werden meist im Fachhandel angeboten und stellen absolut wasserdichte Wasserschuhe dar. Da deren Anwendungsbereich etwas anspruchsvoller ist, liegen diese meist im oberen Preissegment.

Top Marken

Die wichtigsten Eigenschaften der Badeschuhe im Überblick

Die Badeschuhe besitzen folgende Merkmale:

  • Sie sind rutschfest und bieten die nötige Stabilität beim Laufen.
  • Badeschuhe umschließen den Fuß im Wasser eng, ohne zu scheuern, sodass keine Gefahr besteht, dass sie beim Schwimmen verloren gehen.
  • Badeschuhe senken das Verletzungsrisiko, wenn auf Steine, Seeigel oder auf sonstige spitze Gegenstände getreten wird.
  • Sie bieten einen sicheren Halt beim Wassersport wie Surfen oder Segeln
  • In der Badeanstalt bewahren Badeschuhe den Fuß vor Pilzinfektionen sowie vor Bakterien und sonstigen Keimen.

FAQ

Gibt es die Badeschuhe auch in meiner Schuhgröße?
Die hier vorgestellten Bade- und Wasserschuhe werden in den meisten gängigsten Schuhgrößen im jeweiligen Shop angeboten. Klicken Sie auf Ihr gewünschtes Modell, werden Sie zum entsprechenden Shop weitergeleitet. Hier können Sie dann Ihre gewünschte Schuhgröße auswählen.

Die richtige Schuhgröße finden. Welche Größe benötige ich?
Jeder Badeschuh fällt unterschiedlich groß aus und dies ist sowohl vom Hersteller und Modell unterschiedlich.
Nehmen Sie das Modell lieber eine Nummer kleiner, damit der Schuh straff an den Füßen sitzt – selbst wenn er mit Wasser in Berührung kommt. Sammelt sich beispielsweise Wasser im Schuh und will wieder heraus, so könnte der Schuh vom Fuß abrutschen. Für festen Halt also besser eine halbe oder sogar ganze Schuhgröße kleiner wählen.

Tipp: In vielen Kundenbewertungen finden Sie Angaben zur Passgenauigkeit bzw. hilfreiche Tipps zur Größe von anderen Trägern / Käufern.


Mehr entdecken